GALADINNER @ PALAIS FERSTEL 1010

Genau heute vor drei Wochen hatte ich das Vergnügen, in einer der wohl schönsten Locations hier in Wien zu Abend zu essen. Das ist eigentlich ein bisschen untertrieben, denn das Galadinner bei klassischer Live-Musik und diesem Ambiente war einfach unbeschreiblich und schwer zu übertreffen!

Im Rahmen einer medizinischen Veranstaltung, die ich gemeinsam mit meinem Vater besuchte, ging es am Abend in das Palais Ferstel. Ich hatte davor schon oft von diesem Palais gehört, jedoch bin ich bis dato immer nur draußen vorbei gegangen. Es befindet sich nämlich auf der Freyung im ersten Bezirk in Wien. Unser Dinner fand im großen Ferstelsaal statt. Schon beim betreten war ich hin und weg. Ganz vorne spielte ein Trio bestehend aus Klavier, Violine und Violonchello klassische Musik zur Untermalung des festlichen Abends.

galadinner-palais-ferstel-9

Wir nahmen Platz und nach einer kurzen Ansprache wurde auch schon die Vorspeise serviert. Dazu ließen wir uns das Couvert-Brot mit offensichtlich selbst gemachter Butter schmecken. Darauf folge ein Steak mit leckeren Beilagen, wie den Nudeln mit Safrangeschmack und Pilzen. Zudem konnte man zwischen Weißwein und Rotwein wählen. Als Dessert bekamen wir drei Variationen vom Cafe Central serviert. Da ich Desserts und Süßspeisen liebe, war es richtig schwer, meinen Favoriten zu finden. Die Schokoladenschnitte in der Mitte stellte sich schlussendlich doch als das beste Stück heraus.

Nach dem überwältigenden Dinner im großen Ferstelsaal wurde die Veranstaltung um zehn Uhr beendet.

Wenn ihr die Chance habt, an einer geschlossenen Veranstaltung im Palais Ferstel teilzunehmen, ergreift sie! Es war wirklich ein toller Abend!

Palais Ferstel
Strauchgasse 4, 1010 Wien

dinner-palais-ferstel-3

dinner-palais-ferstel-5

dinner-palais-ferstel-2

dinner-palais-ferstel-1

dinner-palais-ferstel-4

dinner-palais-ferstel-8

Follow me on Facebook / Instagram / Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.